Weiss GmbH

Unsere Geschichte ...
Die Firma Weiss Metallverarbeitung wurde 1993 von Joachim Weiss in Eberhardzell gegründet.

Seither wurde der Produktions- bzw. Angebotsumfang stetig ergänzt und ausgebaut. 2003 wurde die neue Produktionshalle in Unterschwarzach fertiggestellt und bezogen.

Mit insgesamt ca. 25 Mitarbeitern (davon vier Angestellte in der Konstruktion, Arbeitsvorbereitung bzw. Disposition) verarbeiten wir im Jahr rund 1.200 Tonnen Stahl. Unsere Spezialgebiete sind Stahlbau, Treppenanlagen, Balkone und Geländer in Stahl und Edelstahl.  Besonders im Bereich Stahl- und Glasüberdachungen hat sich die Firma Weiss in den letzten Jahren spezialisiert und entsprechende Projekte realisiert.

Selbstverständlich ist die Firma Weiss als Fachfirma gemäß der Herstellerqualifikation DIN EN 1090-2 zertifiziert und trägt hiermit den gesetzlichen Sicherheitsrichtlinien in vollem Umfang Rechnung.

Der Kundenkreis umfasst Auftraggeber aus Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft, Kommunen sowie aus dem Privatbereich.

Zusätzlich bietet die Firma Weiss Lohnarbeiten für private und gewerbliche Auftraggeber an.

Historie

1993

Firmengründung. Im Jahr 1993 gründete Joachim Weiss die Weiss Metallverarbeitung als „Ein-Mann-Betrieb“ am Standort in Eberhardzell

1995

Nach nur zwei Jahren werden bereits drei Mitarbeiter und ein Auszubildender beschäftigt. Zwei der Mitarbeiter sind bis heute noch im Betrieb tätig.

1998

Bezug weitere Fertigungsstätte in Bad Wurzach – Unterschwarzach. Mitarbeiterstamm erhöht sich auf 10 Mitarbeiter

2000

Bezug der neuen Büroräume in Eberhardzell

2002

Baubeginn der neuen Produktionsstätte in Bad Wurzach – Unterschwarzach. Halle mit Büro- und Sozialräumen

2003

Bezug der neuen Produktionsstätte, dem heutigen Standort. Auflösung der beiden Produktionsstätten und des Büros in Eberhardzell. Konzentration auf den heutigen Standort in der Pfarrfeldstraße 9

2004

Erweiterung des Produktionsprogramms der Schlosserei um den Bereich Scherenarbeitsbühnen (siehe auch: www.arbeitsbuehnen-weiss.de)

2008

Erweiterung der Produktionsstätte - Neubau einer Lagerhalle

2009

Erweiterung des Verwaltungsbereiches. Zusätzliche Bürofläche sowie Besprechungsräumlichkeiten

2010

Erwerb einer Stahlkugelstrahlanlage. Ausführung von Lohnarbeiten für Stahllieferanten

2012

Bau der eigenen Wasserstrahlschneidanlage W2D für den eigenen Betrieb und für den Verkauf. Zertifizierung nach DIN 9001:2008. Erweiterung der Konstruktion auf zwei Mitarbeiter – mit Ausstattung der Arbeitsplätze mit 3D-Konstruktionsprogrammen.

2013

Zertifizierung gemäß der Herstellerqualifikation DIN EN 1090-2

2016

Zusammenlegung der beiden Betriebe Weiss Metallverarbeitung (Schlosserei) und Weiss GmbH (Scherenarbeitsbühnen).

Zertifikate

Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle EN 1090-1:2009+A1:2011